Pressemitteilung hierzu: https://www.ju-hessen.de/data/hpdf/2019/01/18/327-5c4217856c4a1.pdf

Der 23-Jährige Elektroingenieur Nils Josef Hofmann wurde auf unserer Jahreshauptversammlung einstimmig als Vorsitzender der JU Limburg wiedergewählt. Als Stellvertreter werden ihn Johannes Wilms und Tobias Laßmann unterstützen. Des Weiteren wurden Gabriel Theis (Geschäftsführer), Joshuar Zabel (Kassierer), Jonathan Burggraf (Schriftführer), Niklas Böhme, Nilufar Sultani, Olivia Groborz und Carsten Becker (alle vier als Beisitzer) in den Vorstand gewählt.

Wir blicken auf ein aktionsreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen wie z.B. Facebook-Live und der viertägigen Berlinfahrt zurück. All dies wurde möglich gemacht durch den großen Zusammenhalt der JU Limburg.
Zudem wurde Nils Hofmann einstimmig als Kreisvorsitzender nominiert. In seiner Bewerbungsrede nannte er die Gründung einer Schüler Union, eines RCDS Limburg und eines JU Flächenverbandes Westerwald als seine Ziele.

Ebenfalls hob er die Bedeutung eines vertrauensvollen Zusammenhaltes im Kreisverband hervor:

„Der Zusammenhalt des Verbandes ist das Fundament jeder Säule. Ohne dieses Fundament brauchen wir nicht über andere Projekte nachdenken. Ich möchte für einen Politik einstehen, in der man sich nicht ständig gegenseitig angreift. Lieber sollte man sich immer erstmal an der eigenen Nase fassen und dann verständnisvoll mit den Fehlern der anderen umgehen. Dadurch gewinnen wir Vertrauen.“

Wir bedanken uns bei dem Vorsitzenden der CDU Limburg, Christian Wendel, und unseren Gästen der Junge Union Taunusstein, den Julis Limburg-Weilburg und den Junge Liberale Rhein-Lahn/Westerwald für ihren Besuch, sowie bei unserem Landrat Michael Köberle für die Tagungsleitung.

« Junge Union singt Westerwaldlied Erste Vorstandssitzung des Jahres 2019 »